In der Philosophie ist der Unterschied zwischen Mensch und Tier ein viel diskutiertes Thema.

Menschen sind gescheiter als Tiere. So ist die allgemeine Meinung vieler Leute.

Menschen können schließlich lesen, schreiben und rechnen lernen. Sie können denken und sprechen, was Tiere nicht können.

Allerdings gibt es sehr kluge Tiere… Welche fallen dir ein?

Und es gibt wohl auch dumme Menschen…Was oder wer ist aber „dumm“ und „klug“? Ist ein Mensch dumm, wenn er nicht lesen kann? Nein, denn kleine Kinder können noch nicht lesen und sie sind Menschen und sie sind intelligent. Ist ein Mensch dumm, wenn er nicht sprechen kann? Nein, denn stumme Menschen sind nicht gleichzeitig dumm.

Umgekehrt gelten Raben als klug, oder Delphine. Sie können weder lesen, schreiben noch rechnen und wohl hat noch nie jemand einen Raben ganze Sätze sprechen gehört!

Sind Tiere also dumm oder gescheit?

So einfach ist es nicht mit den Klassifizierungen „dumm“ und „gescheit“. Wie siehst du das?

ARISTOTELES hat jedenfalls gesagt, dass sich Menschen von den Tieren durch ihre Sprache und ihre Vernunft unterscheiden. Sie wären politische Wesen, das heißt, Wesen, die in einer Gemeinschaft miteinander leben (müssen).

Vielleicht hilft dir auch ein Spruch von BERTRAND RUSSELL beim Überlegen:

 

Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.

 

Comments are closed.